BUND Orts- und Kreisgruppe Tuttlingen

Gemeinsam Umwelt schützen und Natur bewahren - Bund für Umwelt und Naturschutz

BUND Tuttlingen

Dann bist Du beim BUND Tuttlingen genau richtig!

Wer sind wir?

In unserer Orts- und Kreisgruppe Tuttlingen treffen sich Menschen, die sich für Umweltfragen interessieren und sich für Naturschutz engagieren.

Bei uns steht die Umwelt und Natur im Vordergrund – genauso wie das gemeinsame Miteinander. Unser Team freut sich bei verschiedensten Aktionen über helfende und anpackende Hände!

Berthold Laufer, Heidi Mattheß und Jürgen Mentzel sind Deine Ansprechpartner! 

BUND Tuttlingen
BUND Tuttlingen

Du bist herzlich willkommen!

Interessierte Bürger, passive Mitglieder und aktive Umweltschützer sind gleichermaßen bei uns willkommen.

Komm einfach bei uns vorbei, schreib uns eine Mail oder stöbere vorerst auf unserer Seite! 

Oktober 2022

Apfelsaftprojekt: Apfelernte für unseren Tuttlinger Apfelsaft

Anfahrt mit dem Fahrrad: z. B. über die neue Kneippanlage; mit dem Auto über den Nendinger Kreisel – Parkplatz hinter dem Bahnübergang – weiter Richtung Hofgut.

Bei der Sammelaktion können alle mitmachen: Familien, Jung und Alt, wir freuen uns auch über kräftige Menschen zum Schütteln.

Logistik: Für den Transport nach Steißlingen brauchen wir große PKW-Anhänger OHNE Verdeck, oder einen Kleinlastwagen mit offener Ladefläche. Diese benötigen wir am Sonntag und Montag. Haben Sie eine Idee?

Fragen, Rückmeldungen: Heidi Mattheß, 07461/165000.

In diesem Jahr tragen die Bäume wieder besser so können wir die Äpfel herunterschütteln, von den ausgelegten Folien sammeln, und am Montag zur Kelterei bringen. Die Vielfalt der Apfelsorten wird bestimmt wieder zu einem ausdrucksstarken Saft führen. Die Äpfel sind ungespritzt.

Gemeinsame Herbstwanderung der Arbeitsgemeinschaft Tuttlinger Wander- und Umweltschutzvereine

Die Rundwanderung beginnt um 14.00 Uhr am Hanselebrunnen in Möhringen.

Von dort wandern wir zum neu ausgewiesenen Naturschutzgebiet Bächetal bis zum Stausee des Krähenbaches. Zurück geht es auf der anderen Talseite nach Möhringen bis zur Schlußeinkehr im Gasthaus Löwen, das erst ab 17.00 Uhr geöffnet hat.

Die Gesamtwanderstrecke beträgt ca 5 km und die Gehzeit etwa 2  Stunden. 

Unterwegs werden Wanderführer Hans Scheuring und Albrecht Manz einige Erläuterungen zur Veränderung des Krähenbachtales und dem neu ausgewiesenen Naturschutzgebiet geben.

Bei der Anreise werden die Teilnehmer aus Nendingen und Eßlingen sich zu Fahrgemeinschaften absprechen. 
Die Tuttlinger treffen sich um 13.30 Uhr auf dem EDEKA Parkplatz in der Weimarstraße zur Absprache von Fahrgemeinschaften.

Leider fährt der Stadtbus Linie 7 am Sonntag nur im zwei Stundentakt. Wer damit fahren wollte, müsste schon 12.30 am ZOB/Stadtmitte abfahren (Ankunft Hanselebrunnen 12.51) Rückfahrt 19.01 ab Hechtplatz nach Tuttlingen möglich.

Der Meeresspiegel steigt - was juckt uns das in Tuttlingen?

Der Meeresspiegel steigt – was juckt uns das in Tuttlingen?
Auswirkungen des Klimawandels in unserer Region

Die Erderwärmung ist nachweislich in vollem Gange. Die Auswirkungen sind nicht nur in den Alpen zu sehen, oder weit weg an den Polen bzw. in der Sahel-Zone. Auch in unserer Region sind die Folgen des Klimawandels spürbar. Lange und wiederholte Trockenperioden, mit oder ohne Hitze, zeigen bereits gravierende Folgen für den Wald oder führen zu Engpässen bei der Heuernte. Die Wasserversorgung ist zu Anpassungen gezwungen, gleichzeitig steigt das Starkregen- und Hagelrisiko. Amphibien zeigen zum Teil dramatische Bestandsrückgänge, während einige südliche Tier- und Pflanzenarten sich nach Norden ausbreiten.

Folgende Experten aus den Bereichen Wetterbeobachtung, Wasserwirtschaft, Forstwirtschaft, Landwirtschaft, Umwelt- und Naturschutz informieren bei dieser Podiumsdiskussion über bereits eingetretene und zu erwartende Folgen des Klimawandels im Raum Tuttlingen.

Expertenrunde:

  • Wetterbeobachtung/Klima: Oliver Klein, Wetterstation Öfingen
  • Wasser, Grundwasser: Jürgen Fromm, Leiter des Wasserwirtschaftsamts Tuttlingen
  • Wald, Forstwirtschaft: Michael Hager, Forstamt Stadt Tuttlingen
  • Landwirtschaft: Wilhelm Schöndienst, Kreisbauernverband Tuttlingen
  • Naturschutz, Biodiversität: Berthold Laufer, BUND Tuttlingen
  • Moderation: Matthias Kremer, Gymnasiallehrer i.R., Tuttlingen

Diskutieren Sie mit, und lassen Sie uns gemeinsam über Lösungsmöglichkeiten und mögliche Beiträge nachdenken.

Ausblick auf weitere Aktionen, Stand 27.9. 22: es gibt noch viel zu tun. Das weitere Arbeitsprogramm ist sehr vielfältig und sieht aus heutiger Sicht folgendermaßen aus:

Frühester Termin Grünenberg (Schonwald, ehemalige Wacholderheide)

Zweite Mähaktion im Wolfental. Falls zuvor starke Nässe: Stattdessen Grünenberg.

November 2022

Ausweichtermin für zweite Mahd im Wolfental.

Spätester Termin für den Grünenberg

Dezember 2022

Weihnachtsfeier des BUND!

Nach Abschluss der oben genannten Aktionen, je nach Witterung oder Wasserführung der Donau im gesamten Winterhalbjahr möglich 

  • Zweite Verkehrssicherungs-Fällung (abgestorbene Eschen direkt am Sträßle) auf dem BUND-Grundstück im Amtenhauser Tal.
  • Alpensegler-Putzaktion (wenn die Vögel weg sind und bevor sie ab Ende März wieder eintreffen). 
  • Donau-Putzete im Stadtgebiet Tuttlingen, die auch größeren Müll erfasst wie z.B. die beiden am Sängersteg versenkten Einkaufswagen; diese sind zwar ökologisch ohne Belang, es sieht aber schlichtweg sch… aus und erweckt den Eindruck, dass die Donau als Müllkippe gerade gut genug ist. Neue Idee, aus meiner Sicht aber dringend nötig, müsste dann in Absprache mit dem städtischen Bauhof und dem Landes-Bauhof (Standort: Ludwigstal, oberhalb des Wehres) erfolgen und setzt eine niedrige Wasserführung der Donau voraus.  

Blog

Rückblick Jahreshauptversammlung 2021

Rückblick Jahreshauptversammlung 2021 Die Jahreshauptversammlung der Orts- und Kreisgruppe Tuttlingen Jahreshauptversammlung Am 12. Juli begrüßte Dr. Berthold Laufer zur ersten Jahreshauptversammlung des BUND Tuttlingen seit

Mehr lesen »

Du möchtest Dich aktiv engagieren?

Dann melde Dich einfach bei uns!

!!Bitte beachte!! Beim BUND Tuttlingen haben wir KEINE Hauptamtlichen, die zu regelmäßigen Bürozeiten da sind.
Daher kann eine Antwort von uns auch mal ein paar Tage dauern.

Wir danken Dir für Dein Verständnis und freuen uns von Dir zu hören!

Kontaktformular